Recent Articles on the tecRacer AWS Blog

Teil 2: NSA sichere Amazon AWS Ressourcen

Amazon AWS stellt als Speicher-Ressourcen unter anderem folgende Dienste zur Verfügung: S3 als allgemeinen Multi-Redundanten Speicherdienst für Dateien EBS als Dienst, der virtuelle Laufwerke für Windows oder Linux EC2-Instanzen bereitstellt Es existieren zur Zeit drei gute Tools um EC2-Instanzen und deren EBS Laufwerke und teilweise auch S3-Dateien komplett zu verschlüsseln:

Teil 1: NSA sichere Cloud für Endconsumer Dienste wie Dropbox, etc.

Leider mussten wir in der letzten Zeit erfahren, dass die NSA und andere Geheimdienste doch mehr Daten mitlesen als wir alle dachten. Wer dieses verhindern möchte, kann selbst tätig werden und seine Daten entsprechend verschlüsseln. Es existieren bereits zahlreiche Tools auf dem Markt, die alle AES 256 unterstützen, damit ist man, sofern man einen guten Key verwendet hat, eigentlich 100% auf der sicheren Seite. Tools für CloudDrives wie DropBox, SkyDrive, GoogleDrive, etc:

Amazon AWS Datapipe ist da ...

Seit heute ist die Amazon AWS Datapipe verfügbar. Zunächst nur in der Region US-EAST1 … aber wie immer wird das nicht lange dauern, bis das hoffentlich auch in der Region EU1 verfügbar ist. Mit der neuen Amazon AWS Datapipe kann man sehr einfach Daten-Kopierprozesse oder Daten-Transformationen designen und Zeit gesteuert ablaufen lassen. Die Preisgestaltung sieht auch prima aus:

Amazon AWS Services mit BETA Status

Folgende Amazon AWS Services werden von Amazon AWS mit dem Vermerk BETA gelistet … Amazon RDS (Relational Database Service) Amazon DynamoDB Amazon AWS Elasticache Amazon CloudSearch Amazon SWF (Simple WorkFlow Service) Amazon SES (Simple Email Service) Amazon SNS (Simple Notification Services) Amazon Elastic Beanstalk … der Zusatz Beta ist wirklich unglücklich gewählt, denn viele Kunden assoziieren damit einen unfertigen instabilen Service … Amazon AWS meint mit BETA bei den o.

Amazon AWS Developer Konferenz re:Invent in Las Vegas

Vom 27. bis 29. November findet zum ersten mal eine Amazon AWS Developer Konferenz statt und Sie ist schon ausgebucht … wir von tecRacer fahren da auch hin und freuen uns riesig … und wir werden auf diesem Blog detailliert davon berichten … es wäre schön wenn ich dort auch den einen oder anderen deutschen da Treffen würde …

Webinare in Zusammenarbeit mit Amazon AWS Deutschland

In den kommenden Wochen werden wir zahlreiche deutschsprachige Webinare in Zusammenarbeit mit Amazon AWS Deutschland durchführen. Termine und Inhalte sind nachfolgende beschrieben: Keine Anmeldung mehr möglich Datum: Dienstag, den 30.10.2012, 11.00 Uhr bis 11:30 Uhr Zusammenfassung: Die Amazon Cloud besteht aus mehr als 22 unterschiedlichen Services … von virtuellen Instanzen auf Basis von EC2 bis hin zu dem neuesten Speicherdienst Glacier. Im Rahmen dieses Webinars erhalten Sie einen Gesamtüberblick über die Amazon Cloud, so dass Sie die Vorteile und den Nutzen für Ihr Unternehmen einschätzen können.